Kleingartenverband für „intelligente Flächennutzung“

Wohnungsknappheit: In wachsenden Großstädten rücken Kleingärten in den Fokus von Investoren. Verband fordert Kompromissbereitschaft. „Die Berliner rot-rot-grüne Regierung hat Kleingärtnern gerade erst neue Garantien für landeseigene Flächen angekündigt. Darüber, dass Kleingärten erhalten bleiben müssen, besteht hier Konsens.“   JN. das muß auch für bahneigene Flächen gelten, bzw. -wie jetzt neu am Westkreuz-auch für privateigene Flächen

Weiterlesen Kleingartenverband für „intelligente Flächennutzung“
Januar 6, 2019

Schlagwörter: , ,

Der Wald

…was wäre ,wenn der Urwald im Steintal  plötzlich wächst und sich wild und  über Wege und Straßen ausbreitet – wie ein Krebsgeschwür. Die Menschen wissen außer Katastrophenhilfe keinen Rat.

Weiterlesen Der Wald
Januar 5, 2019

Schlagwörter:

Stadtautobahn überbauen oder untertunneln?

Die Parteien äußern sich, Bürger,Anwohner und Kleingärtner werden nicht befragt     Fast alle BVV-Fraktionen wollen Teile der Stadtautobahn überbauen. Ab dem Jahr 2030 sollen die Rudolf-Wissell-Brücke und andere marode Abschnitte der Stadtautobahn A 100 saniert werden. Die bisherigen Pläne des Bundes und des Landes Berlin sehen eine zweite Überführung neben der Wissell-Brücke sowie eine […]

Weiterlesen Stadtautobahn überbauen oder untertunneln?
Januar 4, 2019

Schlagwörter: ,