Eigentümerwechsel am Westkreuz: Welches Scenario ist denkbar?

Sollte der Berliner Senat sein Vorkaufsrecht wahrnehmen (er hat es zwei Monate nach Verkauf an einen neuen Eigentümer auszuüben), oder er es direkt von der DB kaufen, stellt sich die Frage: Wie weiter? Eine direkte Verwaltung ist kaum denkbar.Auch der Bezirk ist dazu nicht in der Lage.Also käme die Grün Gmbh in Frage oder es […]

Weiterlesen Eigentümerwechsel am Westkreuz: Welches Scenario ist denkbar?
Dezember 5, 2017

Schlagwörter: , , , ,

Dezember BVV: Einwohnerfrage Nr.2 zum WestkreuzparkWorkshop

Thema: der geplante Westkreuzpark  nach der Workshopreihe  1. Nach zahlreichen Aussagen – auch schriftlich – der Parteien/Politik sollten die Kleingärten im FNP Änderungsgebiet erhalten bleiben.Jetzt verlautete im 4. (abschließenden) Workshop, dass sämtliche Kleingärten der Bahnlandwirtschaft aufgegeben werden müssen.Wurden die Pächter „belogen“? 2. Obwohl dem Bezirksamt seit langer Zeit bekannt war, dass auf Teilflächen des nördlichen […]

Weiterlesen Dezember BVV: Einwohnerfrage Nr.2 zum WestkreuzparkWorkshop
Dezember 4, 2017

Schlagwörter: , ,

Worldcafe, Charette Verfahren, Bürgerwerkstatt, Task Force – Zauberworte der sog.“Bürgerbeteiligung“.

  Halten aber diese Verfahren was sie versprechen oder zumindest suggerieren? Bedenken sind angebracht Die Stärkung von Partizipation und Bürger/innenbeteiligung ist erklärtes Ziel der Berliner rot-rot-grünen Koalition. Das erste Stadtforum unter der neuen Regierung fand am 26. Juni 2017 mit rund 650 Teilnehmer/innen in der Kreuzberger Markthalle Neun statt. Der Titel: „Beteiligen! Wie reden wir […]

Weiterlesen Worldcafe, Charette Verfahren, Bürgerwerkstatt, Task Force – Zauberworte der sog.“Bürgerbeteiligung“.
November 28, 2017

Schlagwörter: , , , , 2 Comments

„Wasserstandsmeldung“ Radweg im Westkreuzgebiet

Ulrich Thom, 24.11.2017 Mitglied der Stadtteilgruppe City-West des ADFC-Berlin Am 23.11.2017 fand im BVV-Saal des Rathauses Charlottenburg in der Otto-Suhr-Allee die vierte Sitzung (Abschlussveranstaltung) der Workshopreihe „Wir gestalten das Westkreuz“ statt. Die Sitzung befasste sich zu einem sehr großen Teil mit der Frage der langfristigen ökologischen Nutzung des Geländes, teilweise als Gartengelände und teilweise als […]

Weiterlesen „Wasserstandsmeldung“ Radweg im Westkreuzgebiet
November 26, 2017

Schlagwörter: , , ,

Naherholungsgebiet anstatt Wohnblock

Beitrag aus der Märkischen Allgemeinen Zeitung (MA) Printausgabe Die Diskussion ist eröffnet: Liebe Mitstreiter für einen naturnah belassenen Westkreuzpark, Fugmann plant offenbar breite Asphaltschneisen, Sport- und Spielplätze statt naturnaher Belassung. Ich zitiere nur: „Perforation Gärten“ (..! Perforation?!); „Gelenkte Wildnis“ (wieso gelenkt?); Urban Gardening (??), Forest Gardening (??), Kinderspielplätze (statt Naturerlebnisräume), Skateranlage, Streetballplatz, vier Meter breiter […]

Weiterlesen Naherholungsgebiet anstatt Wohnblock
November 22, 2017

Schlagwörter: , ,

Norbert Prauser, der BUND und der UmweltzonenBlog

WESTKREUZ als No. 4: nach TEMPELHOFER FELD (2010) – NATURPARK SÜDGELÄNDE (1999) – WEIDELANDSCHAFT LICHTERFELDE (1994) von Umweltzone Berlin 17. Nov. 2017 0 BÜRGER-ENGAGEMENT SICHERT DOKUMENTE BERLINER GESCHICHTE – INSPIRATION FÜR EINE ÖKOLOGISCHE STADTPLANUNG Die Gezeiten von Ebbe und Flut der Berliner Geschichte haben grüne Paradiese geformt, die meist aufgrund der Begehrlichkeiten der Immobilienlobby ins […]

Weiterlesen Norbert Prauser, der BUND und der UmweltzonenBlog
November 20, 2017

Schlagwörter: , , ,