Hitzewelle an allen Orten zu allen Zeiten: nur was machen wenn Bauflächen die Grünflächen haben verschwinden lassen?

Am besten in Grünflächen aufhalten

Im Klartext: Wer Hitze vermeiden möchte und die Möglichkeit dazu hat, sollte sich am besten dort aufhalten, wo es viele Grünflächen gibt. In Park, Wald oder Garten gibt es nicht nur Schatten, dort ist es generell kühler, dafür sorgen Pflanzen und Bäume mit ihrer Verdunstung. Auf dem Land ist die Hitzebelastung übrigens tagsüber vergleichbar mit der in der Stadt, da die Sonne dort genauso stark strahlt. Im Unterschied dazu kann es aber eben nachts abkühlen, weil sich über Freiflächen, wie Äckern, Wäldern oder Wiesen kühlere Luftschichten bilden.

„Wir haben im Gegensatz zur Stadt die Durchlüftung über den landwirtschaftlichen Flächen.“

 

 

Hitzewelle als Klimawandel

 

 

Stoppt die Geromes und anderen Bauspekulanten der Stadt

Juli 26, 2018

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.