Rudolf-Wissell-Brücke: Kleingärtner sorgen sich wegen der Neubaupläne

Brückenbau

Kleingärtner fürchten um ihre Lauben unter der Autobahn. Was geschieht mit den Kleingärten unter der Rudolf-Wissel-Brücke, wenn diese abgerissen und ersetzt wird? Die Pächter der Lauben wissen es nicht und sagen, noch habe niemand mit ihnen darüber gesprochen. Erst aus der Zeitung hätten sie von den jüngsten Planungen erfahren, wonach die ebenso marode wie verkehrsreiche Wissel-Brücke ab dem Jahr 2023 durch zwei neue Brücken für die Stadtautobahn ersetzt werden soll. Das erfordert natürlich mehr Platz und könnte Teile der Kolonie gefährden, die zwischen S-Bahn-Gleisen und der ICE-Strecke liegt. Tagesspiegel-Autorin Julia Kopatzki hat mit dem Vereinsvorsitzenden Michael Gaede und anderen potenziellen Betroffenen gesprochen.

 

 

Mai 13, 2018

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.