110.000 Frühjahrsblüher in Charlottenburg-Wilmersdorf

Blüher zum kalendarischen Frühlingsanfang

110.000 Frühjahrsblüher in Charlottenburg-Wilmersdorf

Pressemitteilung vom 20.03.2018

Im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf warten rund 110.000 Frühjahrsblüher auf den Start in den Frühling. Nach Ostern werden die überwiegend von Auszubildenden der bezirkseigenen Ausbildungsgärtnerei im Grunewald gezogene Stiefmütterchen, Hornveilchen, Tulpen, Primeln, Hyazinthen und Tausendschönchen die Stadtplätze und Anlagen verschönern.

Die Hauptpflanzorte sind der Lietzenseepark, Volkspark Wilmersdorf, Ernst-Reuter-, Rüdesheimer, Prager und der Ludwigkirchplatz sowie vor dem Standesamt Schmargendorf am Berkaer Platz.

Bezirksstadtrat Schruoffeneger:

Das Ziehen der Pflanzen erfolgt in der Regel vom Samenkorn bis zum Gewächs, so dass wenig Zukauf nötig ist und unsere Auszubildenden den gesamten Kulturablauf lernen können. Beim Einsatz von fast ausschließlich biologischem Pflanzenschutz hat die Bezirksgärtnerei wegen der strengen Auflagen im Grunewald Pionierarbeit geleistet. Eigene Komposte dienen der Herstellung von Substraten und zur Bodenverbesserung. Um Energie zu sparen gibt es Solarstromanlagen, eine Solarheizung und Isolierverglasung der Gewächshäuser. Auch die Wasserversorgung erfolgt fast ausschließlich aus Regenwassersammelanlagen.

März 21, 2018

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.