Bodenpreise zehn mal teurer als 2008

 

Ähnlich schwindelerregende Preisanstiege gibt es in Mitte und Charlottenburg: im Bereich der Heidestraße sowie des westlichen Spandauer Schifffahrtskanals. Dort hängt es allerdings auch mit der Umwandlung der früheren Bahnbrache zur Europacity zusammen. Nördlich des Hauptbahnhofs entsteht ein neuer Stadtteil. Dazu mussten Straßen gebaut, Leitungen verlegt und Baurecht geschaffen werden. Ein Teil dieser Kosten muss der Grundstückseigentümer übernehmen. Deshalb steigen die Bodenpreise.

In Charlottenburg melden die Gutachter eine Verzehnfachung der Baulandpreise an der südlichen Bismarckstraße bis zur S-Bahn.

Mietenwahnsinnstoppen

 

 

 

März 17, 2018

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.