DEGES baut die Stadtautobahn um – und gleich die Kleingärten im WestkreuzPark! mit

DEGES: Im Zuge des Umbaus werden für die angrenzenden Charlottenburger Stadtteile östlich der Autobahn A 100 erstmals Lärmschutzwände errichtet. Diese sorgen bei Anwohnern und Anwohnerinnen und auch bei Kleingärtnern für mehr Ruhe.

Während der Bauzeit wird es erforderlich sein, Flächen im Bereich der Kleingartenanlage zeitweise für eine Behelfsautobahn, die Einrichtung von Baufeldern und die Lagerung von Baumaterialien in Anspruch zu nehmen. Die DEGES stimmt sich hierzu mit dem Kleingartenverein und den betroffenen Pächtern ab.
Der genaue Flächenbedarf für die Behelfsautobahn ist noch nicht durchgeplant, sodass die Betroffenheit im Einzelnen und parzellenbezogen noch nicht bekannt sind. Voraussichtlich werden sich die Betroffenheiten auf die Gruppen/Parzellen nördlich des Eingangs Dernburgstraße 35 zwischen A 100 und Wohnbebauung beschränken. Kleingartengrundstücke in unmittelbarer Nähe des S-Bahnhofes Westkreuz sollten aller Voraussicht nach nicht direkt betroffen sein. Mit einem Baubeginn wird aktuell nicht vor 2023 gerechnet. Die Bauzeit wird einige Jahre in Anspruch nehmen. Exakte Angaben sind in dieser frühen Planungsphase noch nicht möglich. Für die Inanspruchnahme der Kleingartenanlage muss mindestens mit fünf bis sieben Jahren gerechnet werden.

Februar 8, 2020

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.