Wie stehen die Parteien zum Westkreuzpark ?

Westkreuz: Wohnungsbau oder Grün?

AFD:

„Wir als AfD Fraktion sprechen uns auf jeden Fall für die Schaffung von so dringend benötigtem, preisgünstigem Wohnraum aus und favorisieren in diesem Kontext -entgegen den aktuellen Planungen des Bezirksamtes als Grünfläche-  die Entwürfe einer Wohnungsbebauuungsplanung, welche einen Teil der Kleingärten erhalten und auch Grünflächen schaffen würde.
 
Unsere Fraktion präferiert gemäß der Themensetzung der Gazette von Januar 2017 also optimalerweise eine ausgewogene Symbiose aus beidem:
 
Schaffung von preisgünstigem, familienfreundlichem Wohnraum in einem grünen Umfeld.“
(mail an JN)

CDU „eiert“

Gestern beim Bratwursttreffen mit MdB Gröhler (CDU) sprach sich dieser für Kleingärten und für Bebauung aus

Im Thema des Monats klang das noch ganz anders.

Kein Wunder will die CDU doch ihre Wählerklientel nicht verlieren, muß aber ihren Lobbyisten nachkommen.

Diesen „Spagat“ des „Chameleons“ Gröhler lassen wir WestkreuzPark und -Gärten Freunde ihm nicht durchgehen.

Bebauung und Erhalt der Gärten ist nur vorübergend möglich-das hat auch der Makler gerome immer betont.

Lassen wir nicht zu, dass den Kleingärtnern „Sand in die Augen“ gestreut wird.

Das kann auch nur gelingen, weil bis heute nicht klar ist ob Verwaltung/Bezirk  und Politik/Parteien die Kleingärten ganz oder auch nur teilweise erhalten wollen

September 7, 2018

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.