Westkreuz im Bezirkshaushalt 20/21

(neu)
321 Herstellung einer Durchwegung am
Westkreuz
— — 9.277,65
Im FNP und im Landschaftsprogramm ist eine Grünverbindung zur Erschließung des Gebietes im Bereich Westkreuz als
einzige Maßnahme für den Bezirk ausgewiesen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat in einer Vereinbarung mit
dem Bezirk Charlottenburg -Wilmersdorf erklärt, die Finanzierung für den Bereich der Zuwegung von der Rönnestraße zum
S -Bahn Zugang Halensee zu übernehmen, sofern der Bezirk seinerseits den südlichen Teil der Wegeverbindung in der IPlanung
anmeldet. Durch die Kofinanzierung seitens SenStadt würde damit eine vollständige Durchwegung vom
Lietzensee zum S -Bahnhof Halensee, sowie eine bessere Erschließung des Wohnquartiers an der Heilbronner Straße
realisiert werden.
Die wirtschaftlichen Standards gem. Rundschreiben SenStadtUm I C Nr. 2/2014, vom 18. Juni 2014 wurden berücksichtigt.
Bauplanungsunterlagen vom 1.12.2014 über Gesamtkosten i. H. v. 450.000 Euro liegen vor.

September 19, 2019

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.