Von der KleingartenKolonie zum KleingartenPark

Kleingartenpark Treptow

Die Öffnung der Kleingartenanlagen als Naherholungsangebot für die Wohnbevölkerung im Umfeld und darüber hinaus ist ein wichtiger Beitrag der Kleingärtner in der Stadt, der auch in Zukunft dringend benötigt wird.

Engagierte Kleingärtnerinnen und Kleingärtner aus über 10 Anlagen in den Stadtteilen Plänterwald und Baumschulenweg sind seit über 2 Jahren damit beschäftigt, die sozialen und ökologischen Aufgaben der Kleingartenanlagen als Herausforderung anzunehmen und über vielfältige Aktionen umzusetzen. Ob in Form eines Faltblatts mit Informationen zum Schutz der Zauneidechsen, ob als Anstoß zur Gründung von Arbeitsgemeinschaften oder bei der naturgerechten Gestaltung der Außenanlagen – immer ging und geht es darum, gute, gedeihliche Lebensbedingungen für Mensch, Tier und Pflanze zu schaffen und auch für zukünftige Generationen zu erhalten. Das jüngste Projekt ist der Klimaschaugarten in der Kleingartenanlage Treptows Ruh, der die Verantwortung der Kleingärtnerinnen und Kleingärtner für das Stadtklima noch einmal besonders anschaulich machen wird.

 

März 7, 2018

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.