Mit Urban Gardening die Welt retten?

Urban Gardening, das Thema der Stadtgesellschaft, auch die WestkreuzGärten sind dabei. Sogar im Radio wird darüber berichtet (zu hören bis zum 17. März, danach nur Textauszug).

„Wer nicht auf selbstgezogenes Gemüse in der Stadt, wohl aber auf das Regiment des Kleingartenvorstands verzichten kann, baut im Hof oder rund um den Straßenbaum an: Urban Gardening erfreut sich seit Jahren in Berlin großer Beliebtheit. Aber wer macht eigentlich mit und wie reagieren die Nachbarn? Darüber diskutiert Harald Asel im Rahmen des Berlin-Denkraums für Visionäre, Realisten und Passanten von Inforadio und der Urania Berlin.“  (Zitat: Webseite INFOradio).

 

März 10, 2019

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.