Unterwegs mit dem Abgeordneten Michael Efler in der Kolonie am Westkreuz

Westkreuzpark

Unser zweiter Termin an diesem Tag führte uns zum Westkreuzpark, ein stillgelegtes ehemaliges Bahngelände.  Es begleiteten uns Joachim Neu vom WestkreuzPark!, Klaus Rübsamen als Vertreter der Kleingartenkonie und Norbert Prauser vom BUND. Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf verfolgt das Ziel, auf heutigen Bahnflächen zwischen dem Ortsteil Halensee und dem Lietzenseequartier den “Westkreuzpark” zu entwickeln. Hier gibt es viele unterschiedliche Interessen. Der BUND würde den Ort gerne in seinem jetzigen Zustand belassen, da es sich um ein interessantes und artenreiches Biotop handelt. Die anliegende Kleingartenkolonie wünscht sich ein Konzept, dass den Park entkriminalisiert, da die derzeitig Struktur viele verborgene unübersichtliche Winkel enthält. Die Bahn, der das Gelände derzeit noch gehört, möchte gerne an einen Investor verkaufen, welche ein Hochhausquartier auf dem Gelände errichten möchte.

Michael Efler

Juli 25, 2017

Schlagwörter: , , , ,
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.