Mein grünes Berlin

Unser grünes Berlin

Berliner Stadtgrün ist vielfältig, wertvoll und lebenswert. Damit das so bleibt, ist Urbanizers gemeinsam mit bgmr Landschaftsarchitekten mit der Entwicklung einer „Charta für das Berliner Stadtgrün“ beauftragt. Selbstverständlich machen wir das nicht im Alleingang, sondern gemeinsam mit Fachöffentlichkeit und interessierten Bürger*innen.

Der Auftakt dazu ist gemacht: Die Kampagne #MEINGRUENESBERLIN der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz startete am 21. August 2018. Auf der Internetseite www.meingruenes.berlin.de sind Berliner*innen eingeladen, Ihre grünen Lieblingsorte zu posten und sich über die geplante “Charta für das Berliner Stadtgrün” zu informieren.

Vom 25. August bis 1. September 2018 ist #MEINGRUENESBERLIN auf dem radioeins-Parkfest im Gleisdreickpark mit einem eigenen Infostand vertreten. Dort können sich interessierte Berliner*innen auch vor Ort über das vielfältige Stadtgrün der Hauptstadt, die “Charta für das Berliner Stadtgrün” und die Kampagne informieren. Außerdem haben sie dort die Möglichkeit, Anregungen und Kritik für das Berliner Stadtgrün loszuwerden!

Ab Oktober 2018 beginnen wir dann mit dem Beteiligungsprozess zur Entwicklung einer „Charta für das Berliner Stadtgrün“ – mehr Informationen dazu bald hier und in unserer Rubrik „Referenzen“.

Unsere eigenen grünen Lieblingsorte? Natürlich Tiergarten und Tempelhofer Feld – aber auch Plänterwald und Volkspark Rehberge. Neu entdeckt neulich: Die Kleingartenanlage Grüne Aue in Oberschöneweide.

Charta für das Berliner Stadtgrün

#MEINGRUENESBERLIN 

TWITTER

Oktober 7, 2018

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.