Hochhäuser-die neuen Nachbarn des WestkreuzParkes?

„Alle bestehenden Grünflächen und Flächen für Kleingärten bleiben zudem erhalten und werden für die vorgeschlagene Bebauung nicht angetastet“, betont Langhof. Stattdessen sollen die brachliegenden, bestehenden und geplanten Restflächen – das Autobahndreieck Funkturm soll ohnehin umgebaut werden – zwischen den Gleisen der Deutschen Bahn und der S-Bahn und den Trassen der Autobahn genutzt und bebaut werden.

Die Hochhäuser sollen dabei untereinander durch überdachte Fußgänger- und Fahrradstege vernetzt werden sowie an den S-Bahnhof Westkreuz, an das Messegelände sowie das ICC angebunden werden. „Dadurch kann es gelingen, die voneinander getrennten Bereiche Charlottenburg und das Messegelände, zusammenzuführen und sie an das Drehkreuz S-Bahnhof Westkreuz direkt anzubinden“, ist Langhof überzeugt. Ideal angebunden sei diese Hochhausgruppe über den S-Bahn- Ring und die Ost-West-Trasse an die West-City.“

 

Was kommt da auf das WestkreuzAreal zu?

 

zum Hochhausleitplan des Senates

September 29, 2019

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.