11.10. Präsentation der aktualisierten Machbarkeitsstudie von F/J/P im Grünflächenausschuß (Update)

(Bezug:

1.  Entwicklung des ehemaligen Rangierbahnhofes Charlottenburg zum Westkreuz auf Bezirksebene

2. Flächennutzungsplan Änderung auf Landesebene

 

 

Straßen- und Grünflächenausschuß:11.10.17:30 Helene-Lange-Saal im Rathaus Charlottenburg

Vorstellung des stadt- und landschaftsplanerischen Gutachtens für den Bereich Westkreuz

 

Bericht der Presse („Im Westen Berlins“) zu der Päsentation

Den Einwand aus den Reihen der Zuhörer, der nördliche Bereich des Westkreuzparks stünde für die Überplanung doch gar nicht mehr zur Verfügung, entkräftete Schruoffeneger nachträglich ebenfalls: „Es stimmt, es gibt dort einen Bebauungsplan. Da waren einmal zwei Messetürme angedacht. Aber das verfolgt niemand mehr ernsthaft, da wird ein neuer Bebauungsplan drübergelegt.“ (Zitat)

KommentarJN: das ist formal richtig, jedoch diente einst und jetzt die abgetrennte Fläche von der nördlichen Westkreuz Triangel nicht zum Bau von Messetürmen, sondern als Logistikvoratshaltung für den Stadtautobahnumbau.

 

Oktober 11, 2017

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.