Gerome=Teddy2 ?

 

Gerome am Westkreuz? -Nein im Ernst-Thälmann Parlk.Ein Verehrer von „Teddy“ ? Wohl eher nicht aber Terrainentwickler in der Gerome-City seines Ex-Rangierbahnhofes Greifswalderstr.

Quelle: http://www.prenzlberger-stimme.de/?p=101877

 

Güterbahnhof Greifswalder Straße: Verbaute Zukunft?

Fünfzig Tonnen Siegesgewissheit

„Würde, könnte, hätte. Vieles ist noch offen am Thälmann-Park. Derzeit ruht auch die Entwicklung am alten Güterbahnhof. Die 28 000 Quadratmeter große Fläche südlich des S-Bahn-Rings hatte Investor Christian Gérôme gekauft, der sie gemeinsam mit der Sanus AG entwickeln will. Geplant sind zwei achtzehnstöckige Hochhäuser an der Greifswalder Straße sowie Townhouses mit insgesamt 400 Wohnungen. „Ich plane, eine Gartenstadt zu entwickeln“, sagt Gérôme auf Anfrage. Die Wohnungen sollen sich allesamt „im unteren Preissegment“ bewegen und teilweise zum Selbstausbau sein. Die Anwohnerinitiative befürchtet dagegen „hochpreisiges Wohnen“, sagt Seng. Eine Baugenehmigung existiert noch nicht. Für Gespräche mit Anwohnern sei er offen, sagt Gérôme. Man habe ihn bisher nicht eingeladen. Vor kurzem hat Gérôme ein weiteres großes Grundstück östlich der Greifswalder Straße erworben.“

https://www.tagesspiegel.de/berlin/neugestaltung-am-ernst-thaelmann-park-anwohner-befuerchten-steigende-mieten-und-verdraengung/8224404-all.html

 

 

 

 

August 30, 2018

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.