Der BUND fragt,der Stadtrat antwortet

Sehr geehrter Herr Stadtrat Schruoffeneger,

es ist wirklich ganz toll dass der Bezirk gegen den Verkauf von
Teilen (?) des ca. 17 ha grossen Geländes juristisch Einspruch
erhoben hat und das B-Plan-Verfahren eisern „durchzieht“ !!

(Nicht nur) für uns als BUND wäre es schon sehr wichtig zu wissen,
welche Teile des Geländes verkauft wurden.
Können Sie uns da Auskunft geben ?

Für Ihre Rückmeldung herzlichsten Dank im Voraus !!
Allerbeste Grüsse: Norbert Prauser

———————————————————–

Sehr geehrter Herr Prauser

Zunächst bitte ich um Verständnis, dass Details von Verträgen die Dritte betreffen nicht einfach weitergegeben werden können.
Bezüglich Ihrer Fragestellung kann ich jedoch mitteilen, dass der Bezirk seinen Anspruch auf Ausübung eines Vorkaufsrechts an zwei insgesamt ca. 62.500 m² großen Flächen südöstlich des Bahnhofs Westkreuz geltend gemacht hat, die im Bereich des B-Planentwurfs 4-66 liegen und über die die DB Netz AG einen Kaufvertrag abgeschlossen hat.

Der behördliche Ausübungsbescheid ist allerdings noch nicht rechtswirksam, so dass der Ausgang des Verfahrens derzeit noch offen ist (ggf. kann es hier zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen).

Februar 4, 2019

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.