BVV Januar 2019 Einwohnerfrage Nr.2.

2. Einwohnerfrage Holger Jost

Versorgungsgrad mit wohnungsnahem öffentlichem Grün

 

Wie groß ist in den einzelnen Bezirksregionen/Ortsteilen von Charlottenburg-Wilmersdorf der jeweilige Versorgungsgrad mit wohnungsnahem öffentlichen Grün und das jeweilige Flächendefizit in Quadratmetern? Bitte die aktuellsten Daten und im Vergleich dazu Zahlen von vor etwa 10 Jahren?

 

Bei der Versorgungsberechnung für öffentliche Grünflächen wird unterschieden nach

  • siedlungsnahen
  • und wohnungsnahen Grünflächen.

 

Siedlungsnahe Grünflächen sind Grünflächen mit einer übergeordneten Erholungsfunktion. Sie müssen mindestens 10 ha groß sein und es wird ein Einzugsradius von 1.000 m. zu Grunde gelegt. Der Richtwert beträgt 7 m² / Einwohner.

Bei der Versorgungsberechnung für wohnungsnahe Grünflächen werden nur Flächen innerhalb eines Einzugsbereichs von 500 m und mit einer Mindestgröße von 0,5 ha berücksichtigt. Der Richtwert beträgt 6 m² / Einwohner.

 

Außerdem wird davon ausgegangen, dass auch die der Kategorie siedlungsnah zugeordneten Grünanlagen über 10 ha von den in der Nähe Wohnenden im Sinne der wohnungsnahen Nutzung benötigt und aufgesucht werden. Diese größeren Anlagen werden daher in der Analyse ebenso mit Einzugsbereichen für die wohnungsnahe Versorgung versehen und mitberechnet.

 

Die Versorgungsgrade bzw. die Flächendefizite mit wohnungsnahen öffentlichen Grünflächen stellen sich in den einzelnen Bezirksregionen wie folgt dar (Stand 2015):

 

Nr.

 

Bezirksregion Bestand wohnungsnahe öffentliche Grünflächen Versorgungsgrad Versorgungsgrad (% des Richtwertes)
01 Charlottenburg-Nord 1.217.400 m² 63,7 m²/EW 1.061,1 %
02 Heerstraße 414.400 m² 32,8  m²/EW 547,1 %
03 Westend 213.700 m² 7,7 m²/EW 129,0 %
04 Schloss Charlottenburg 592.300 m² 24,6 m²/EW 409,9%
05 Mierendorffplatz 54.000 m² 3,6 m²/EW 59,6 %
06 Otto-Suhr-Allee 95.000 m² 3,6 m²/EW 60,6 %
07 Neue Kantstraße 109.000 m² 4,6 m²/EW 77,0 %
08 Kantstraße 4.800 m² 0,2 m²/EW 3,8 %
09 Kurfürstendamm 7.800 m² 0,5 m²/EW 8,7 %
10 Halensee 16.300 m² 1,1 m²/EW 18,5 %
11 Grunewald 109.00 m² 5,9 m²/EW 97,5 %
12 Schmargendorf 59.400 m² 4,1 m²/EW 68,8 %
13 Wiesbadener Str. 23.300 m² 1,3 m²/EW 21,2 %
14 Düsseldorfer Str. 63.100 m² 2,0 m²/EW 33,9 %
15 Barstraße 55.100 m² 3,8 m²/EW 63,2 %
16 Volkspark Wilmersdorf 130.300 m² 3,9 m²/EW 64,2 %
17 Forst Grunewald
Gesamtbezirk 9,58  m²/EW 159,7 %

 

Aufgrund der Kürze der zur Verfügung stehenden Bearbeitungszeit ist die Ermittlung von Versorgungswerten zu Zeitpunkten vor Einführung der Bezirksregionen nicht möglich. Auf der Homepage der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen stehen im Umweltatlas unter dem Themenbereich Flächennutzung Karten zur Versorgung mit wohnungsnahen, öffentlichen Grünanlagen aus den Jahren 1995, 2013 und 2017 zur Verfügung, die Ihnen bei Ihrer Frage möglicherweise weiterhelfen (Link: https://www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/umweltatlas/dinh_06.htm).

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Februar 6, 2019

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.