• JN: Ein neuer versuch der baulobby an flächen ranzukommen.
    Anstatt die zahlreichen ex-ddr brachen in gewerbegebieten zu bebauen,die klein-und mittelstädte (per bahn gut erreichbar) in brandenburg zu entwickeln, der kampf für hochhäuser und unendliche verdichtungsprozesse.
    Die Wohnungspreise werden von investoren hochgetrieben,nicht von den restflächen der kleingärtner.
    Ich warte auf den vorschlag die gärten nicht mehr moderat dem gemeinbedarf entsprechend zu verpachten, sondern den maklern zu übergeben.

  • Schreibe einen Kommentar zu Joachim Neu Antworten abbrechen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.