Bahnflächen für soziale und ökologische Stadtentwicklung

14. Sitzung des Berliner Abgeordnetenhauses

Nach Ansicht der Regierungskoalition sollen ungenutzte Bahnflächen durch das Land Berlin aufgekauft und für eine ökologische und soziale Stadtentwicklung genutzt werden. Dadurch soll verhindert werden, dass die Flächen an „irgendwelche Investoren“ verkauft werden, die darauf teure Eigentumswohnungen bauen. Die Opposition vermisst im Antrag eine klare Setzung von Prioritäten. Der Antrag wird an den Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen, den Verkehrsausschuss und den Hauptausschuss überwiesen.

schriftliches Protokoll  s.83-s.90

Oktober 5, 2017

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.