Blockiert die LINKE den Wohnungsbau-nicht nur am Westkreuz?

„Berlin. Die Schlagzeilen der vergangenen Tage und Wochen waren eindeutig: „Kein Wohnquartier am Westkreuz“, „Streit um 35 Sozialwohnungen eskaliert“, „Lompscher weist Kritik zu Baugebiet in Berlin-Buch zurück“. Es sind ganz unterschiedliche Fälle, mal kleinere, mal große – und immer wird Wohnungsneubau in Berlin verhindert oder blockiert.

Am Westkreuz in Charlottenburg hätte ein neues Wohnquartier mit rund 900 Einheiten entstehen können. Der Fall ist ein bisschen kompliziert, aber bekanntermaßen fehlen in Berlin Tausende Wohnungen, also warum nicht auch komplizierte Dinge angehen und lösen?

Bausenatorin Katrin Lompscher (Linke), die sich auch Wohnungs- oder mal Stadtentwicklungssenatorin nennt und in Charlottenburg-Wilmersdorf ihren Wahlkreis hat, aber sagte Nein. Dort soll es bei einer Grünfläche bleiben. Am Donnerstagabend votierte Rot-Rot-Grün im Abgeordnetenhaus für die grüne Fläche – und damit gegen Wohnungen. Wer will nochmal Wohnungen in Berlin bauen?“

Glaubt noch jemand an die Unabhängigkeit der MoPo?

 

November 3, 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.